• 12. November 2020
    16:00 - 18:00

Kindlichen Ärger als Liebesbeweis verstehen und gelassen reagieren

Eltern, die Angst vor den Tränen und dem Wutausbruch ihres Kindes haben – zum Beispiel nach einem Nein – geben die Führung in der Familie an ihre Kinder ab. Das ist nicht gut!

Doch wie reagieren, wenn der Wutausbruch im Kinderzimmer, an der Supermarktkasse oder im Kindergarten bzw. Schule da ist? Was machen, wenn man wiederholt zum Elterngespräch mit Erziehern oder Lehrern geladen wird, da das eigene Kind auffällt?

Der Vortrag gibt Impulse, die wichtigen Grundgefühle wie Wut und Aggressionen aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Eltern bekommen zusätzlich ein Rüstzeug an die Hand, um adäquat zu reagieren und die kindliche Entwicklung zu stützen.

Referent: Sascha Schmidt, Trainer und Autor (familylab-Seminarleiter & Paarberater)

Anmeldung: tbd.

Ort: Sparkasse KölnBonn, Köln

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Adolf-Grimme-Allee 1, Köln, 50829, Germany